Schlagwort-Archive: sich fürchten

Michel de Montaigne

Wir sind nie recht zu Haus; wir schweben immer irgendwie über der Wirklichkeit. Befürchtungen, Hoffnungen, Wünsche tragen uns immer in die Zukunft; sie bringen uns um die Möglichkeit, das, was jetzt ist, zu fühlen und zu beachten; statt dessen gaukeln … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Stefan Zweig

Und wie schon mehrmals erkannte ich es als die beste und fruchtbarste Möglichkeit, etwas mir selbst Unerklärbares für mich selbst zu erklären, indem ich es auch für andere gestaltete und darstellte. So entstand dieses Buch – ich darf ehrlich sagen: … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jiddu Krishnamurti

Alle Dinge, die das Denken aufgebaut hat, sind Realität. Doch das Denken hat nicht den Berg oder den Baum gemacht, und auch die sind Realität. All die Götter, all die Rituale, all der Unfug, der durch das Denken in der … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare