Schlagwort-Archive: schatten

William Blake

Bildquelle „Imagination is the real and eternal world of which this vegetable universe is but a faint shadow.“ William Blake wurde am 28. November 1757 geboren und starb am 12. August 1827; Todesursache: Primär biliäre Zirrhose, hervorgerufen durch Säuredämpfe bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZITATE | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Francis Bacon

[…] wenn man […] sein Leben wirklich liebt, hat man den Schatten des Gegenteils an seiner Seite. […] Je mehr man das Leben liebt, desto bewusster ist man sich seines Todes. – Francis Bacon: „Im Grunde mag niemand meine Bilder“, … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gottfried Benn

Bild: Bearbeiteter Ausschnitt aus Liselotte Strelows Gottfried Benn von 1955 „Abfahrt! Was nun? Der zweite Tag Europas ist vergangen, war Glaube Schuld, wurde Erfahrung Zufall, es ist die Nachtwache zum dritten Tag. Gerädert von Determiniertheit, gehetzt von Ablauf, gesteinigt jeden … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Jean Paul

„Wenn man in der Kindheit erzählen hört, daß die Toten um Mitternacht, wo unser Schlaf nahe bis an die Seele reicht und selber die Träume verfinstert, sich aus ihrem aufrichten, und daß sie in den Kirchen den Gottesdienst der Lebendigen … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hugo Ball

Was man gemeinhin Wirklichkeit nennt, ist, exakt gesprochen, ein aufgebauschtes Nichts. Die Hand, die zugreift, zerfällt in Atome; das Auge, das sehen will, löst sich in Dunst auf. Wie könnte das Herz sich behaupten, wenn es die Tatsachen gelten ließe? … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jörg Fauser

Bildquelle: Tagesspiegel Das Pflaster und der Strand, der Strand der Städte, auch ihr Strandgut, die Besessenen und Berauschten, die Gäste im Café Nirwana und die Pensionisten im Desasterhotel, die ewigen Stromer und die verstrolchten Träumer, die Dämonen der Nacht und … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen