Schlagwort-Archive: herrschen

Herta Müller

Erfundene Wahrnehmung nimmt sich in ganz anderen Zusammenhängen, an ganz anderen Orten wahr. Wahr wie wirklich. Es stehen plötzlich die gleichen Bilder, die man erfunden hat, dicht vor den Augen. Es sind unbegreifliche Zufälle. Selbst herbeigeführt? Aber wie, wo es … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ludwig Reiners

Wir alle sind erfüllt von einer angeborenen Liebe zum Ebenmaß. Wenn an einem einzelnen Bauwerk die einzelnen Teile einander entsprechen, wenn große Linien in ihm symmetrisch verlaufen, wenn in einem Gemälde die Farbe eines Gewandes an anderer Stelle wiederkehrt, wenn … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Robert Shea/ Robert R. Wilson

„Es gab nichts, was jener weiße Häuptling tat, das die meisten weißen Häuptlinge in unserem Land nicht ebenfalls taten. Sie erzählten uns von einem Ort, den sie Lidice nannten. Es war fast genauso wie Wounded Knee. Sie erzählten uns von … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Michel Foucault

„Je stärker der Mensch gezwungen wird, in um so größerem Maße schweift seine Vorstellungskraft ab. Je strikter die seinem Körper auferlegten Regeln sind, um so regelloser sind seine Träume und Bilder. Infolgedessen fesselt die Freiheit die Vorstellungskraft besser als Ketten, … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen