Monatsarchiv: Februar 2012

Terry Pratchett

„Einer der großen populären Autoren zu Beginn dieses Jahrhunderts war G.K. Chesterton. Er schrieb zu einer Zeit, als Fabeln kritisiert wurden – aus den gleichen Gründen, die heute gelegentlich dazu führen, dass man Bücher mit dem Wort >>Hexe<< im Titel … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

André Breton

Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer Art absoluter Realität, wenn man so sagen kann: Surrealität. Nach ihrer Eroberung strebe ich, sicher, sie nicht zu erreichen, zu unbekümmert jedoch um … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Fjodor M. Dostojewskij

„Und warum sind Sie so fest, so feierlich davon überzeugt, dass einzig das Normale und Positive, mit einem Wort: nur die Glückseligkeit für den Menschen vorteilhaft sei? Sollte da nicht die Vernunft in der Wahl ihrer Vorteile irren? Denn vielleicht … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Robert Musil

Es ist die ewige Tätigkeit des Lebens und zugleich sein Selbsterhaltungstrieb, die Wirklichkeit fest und eindeutig zu gestalten. Es ist nicht zu übersehen, dass die Schwierigkeiten dafür überall dort sich verstärken, wo das Gefühl beteiligt ist. Darum schalten wir es … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Alvin Toffler

„Unter Bedingungen des Mangels kämpfen Menschen um die Erfüllung ihrer unmittelbaren Bedürfnisse. Im Zeichen größeren Überflusses reorganisieren wir heute die Wirtschaft, um sie einem neuen Niveau menschlicher Bedürfnisse anzupassen. Von einem System, das darauf angelegt ist, materielle Befriedigung zu gewähren, … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen